mobiles-salzweg_logo-zugeschn

 

Um die Mobilität für Senioren und Personen mit eingeschränkter Mobilität zu stärken und damit auch ein Stück weit die Lebensqualität weiter zu sichern, hat die Gemeinde Salzweg das Mobilitätskonzept „Mobiles Salzweg“ ins Leben gerufen.
Das Ziel des Fahrdienstes ist es, dem genannten Personenkreis weiterhin die Teilnahme am sozialen Leben zu ermöglichen und eine "Vereinsamung" zu vermeiden.

 

Mittlerweile gibt es 11 ehrenamtliche Fahrer, die das Projekt mit ihrem Engagement erst möglich machen.

 

Die Stiftung "LichtBlick Seniorenhilfe" hat der Gemeinde Salzweg im Februar 2021 ein neues Fahrzeug für das mobile Salzweg gestiftet. Der neue VW Caddy, der unter Anderem mit einer Rückfahrkamera, Navi und Standheizung ausgestattet ist, ermöglicht den Fahrgästen ein bequemes Ein- und Aussteigen und bietet genug Platz für Rollator oder Rollstuhl.

 

Anmeldungen für den Fahrdienst werden von der Gemeinde-
verwaltung
unter Tel. 0851 94998-10 (Frau Leirich)
entgegen genommen.

 

Um die Termine möglichst nach den Wünschen der Fahrgäste koordinieren zu können bitten wir darum, sich 2 Tage im Voraus anzumelden.

 

Dieser Service ist komplett kostenlos!
Lediglich anfallende Parkgebühren müssen von den Fahrgästen bezahlt werden.

 

mobiles-salzweg_02-2021

Damit Senioren mehr Teilhabe am sozialen Leben haben: einen VW Caddy für das Projekt "mobiles Salzweg" übergaben Brigitte Grung (3.v.r.) und Markus Matt (2.v.l.) von der Stiftung "LichtBlick Seniorenhilfe" an Bürgermeister Josef Putz (5.v.l.), Seniorenbeauftragten Adi Käser (von links), Kämmerer Josef Anzenberger, Geschäftsleiter Alexander Heberger, Nadja Leirich von der Gemeinde Salzweg und Seniorenbeauftragte Maria Eckinger. (Quelle: PNP, Foto: Wildfeuer)
 

 
 

 

BürgerServicePortal

 

Logo-QM

 

logo_nette-toilette

 

Passauer-Oberland

 

Werbegemeinschaft

 

 
 
 
Veranstaltungen
 

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden