Logo-QM

Gefördert vom Städtebauförderprogramm Soziale Stadt ist ein Quartiers-
management eingerichtet.
Das Quartiersmanagement soll vor allem dazu dienen, die Ideen und Anregungen der Bürger zum sozialen Leben in Salzweg zu unterstützen und gemeinsam umzusetzen. Dazu gehören z.B. Mobilität, Öffentliche Toiletten, die Schaffung von Sitzgelegenheiten und Leerstandsmanagement.

 

      Logo_Soziale-Stadt    
 

Quartiersmanagerin Andrea Barth
Offene Sprechstunde im Rathaus
Mittwochs von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr

   
  und nach Vereinbarung
Mobil: 0157-88137953
Logo_Städtebauförderung-zugeschn    
       

 

 

>>   Ihre Ideen und Anregungen   <<

>>   Aktivitäten des Quartiersmanagements   <<

 

>>   KONZEPT Quartiersmanagement Salzweg   <<


>>   Quartiersmanagerin Andrea Barth   <<

 

 

Neue Bänke für die Gemeinde

Zusammen mit dem Helferkreis „Salzweg ist bunt“ und der tatkräftigen Unterstützung von Herrn Werner Geier, hat eine Gruppe von jungen Männern aus dem Salzweger Hof 10 Bänke gebaut, die nun im Gemeindegebiet aufgestellt werden.

Die 6 Männer aus Nigeria und Sierra Leone engagierten sich alle ehrenamtlich für dieses Projekt. Sie bohrten, schleiften, und schraubten und ließen so auf dem Gelände des neuen Bauhofs in Straßkirchen an den Wochenenden die neuen Sitzgelegenheiten entstehen.

Das Design der Bänke wurde nach verschiedenen Gesichtspunkten ausgewählt...

Nicht zu kompliziert sollte der Bau sein und auch nicht zu teuer, schwer genug, damit man die fertigen Bänke nicht einfach davontragen kann, natürlich optisch ansprechend sein und auch eine Rückenlehne sollten die neuen Sitzgelegenheiten haben. Gefunden wurde eine einfache und schlichte Konstruktion aus Gehwegplatten aus Beton und gehobelten Holzbrettern, die verschraubt, bzw. mit Gewindestangen verbunden sind.

Das Holz für die Sitzflächen und Lehnen der Bänke ist zum größten Teil  Sturmholz aus dem Gemeindegebiet, das uns von Herrn Werner Geier zur Verfügung gestellt wurde. Und auch beim Bauen stand Herr Geier den Männern mit Rat und Tat zur Seite! Auch Jens-Uwe Pozorski und Peter Hüttinger vom Helferkreis „Salzweg ist bunt“ unterstützten die Männer tatkräftig und haben mit viel Engagement koordiniert und organisiert.

Die Orte und Plätze für die neuen Sitzgelegenheiten wurden nun anhand der vielen Bürgerwünsche ausgewählt, die im letzten Jahr eingegangen sind. So sind die Bänke, unter anderem bald an der Salzweger Kirche, an der Schule und am Franklbachweiher aufgestellt...

 

Collage-Gedenkstein-segnungCollage-Gedenkstein-segnung

gedenkstein_collageCollage-Gedenkstein-segnungsitzbaenke

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Segnung des restaurierten Gedenksteins

Lange Zeit stand der Gedenkstein an der Passauer Straße, der an das Fuhrwerksunglück im Jahre 1879 erinnert, weitgehend unbeachtet und unscheinbar am Straßenrand und verwitterte von Jahr zu Jahr mehr.

In den letzten Monaten wurde das Marterl auf Initiative von Herrn Gerhard Hacker nun liebevoll restauriert und an einen eigens dafür geschaffenen Bereich an der gegenüberliegenden Straßenseite versetzt. Auch eine Tafel mit Informationen zum Unglück wurde angebracht.

In vielen Arbeitsstunden wurde der Stein von Herrn Alfred Maier ehrenamtlich restauriert. Beim Entziffern der Inschrift stand ihm Herr Manfred Pranghofer zur Seite, der im Diözesanarchiv beim Suchen nach Informationen zum Salzweger Fuhrwerksunglück fündig wurde. Herr Georg Reitberger übernahm die Pflasterarbeiten und bettete das Marterl auf dem von Familie Meininger zur Verfügung gestellten Grund ein.

Bei strahlendem Sonnenschein konnte nun die gelungene Restaurierung gefeiert werden.  Kaplan Thilo Saft spendete den Segen und Gerhard Hacker überraschte die zahlreichen Gäste mit einem selbst komponierten Landler. Als Teil der Ortsgeschichte ist nun der Gedenkstein wieder sichtbar und zugänglich und will zum kurzen Innehalten anregen.

 

gedenkstein_collagegedenkstein_collage

gedenkstein_collageCollage-Gedenkstein-segnung

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Vierzehn Nette Toiletten im Gemeindegebiet

 

plan_nette-toiletten_08-2019

 

Es ist geschafft - Nach intensiver Vorbereitung ist die Nette Toilette in die Tat umgesetzt!
Salzweg ist neben der Stadt Vilshofen die einzige Gemeinde im Landkreis Passau, in der die Nette Toilette umgesetzt wurde! Wir freuen uns sehr, dass sich so viele Betriebe am Toilettennetzwerk beteiligen und den Bürgern damit ein toller Service angeboten werden kann!
An vierzehn Standorten in der Gemeinde können die Toiletten der jeweiligen Partnerbetriebe kostenlos und unkompliziert zu den jeweiligen Öffnungszeiten genutzt werden. Zu erkennen sind (fast alle) Betriebe am roten Aufkleber an der jeweiligen Eingangstüre. Die Partnerbetriebe und die

jeweiligen Öffnungszeiten finden Sie in den bereitgestellten Flyern, im gemeindlichen Amtsblatt, auf der Homepage der Gemeinde und in der Nette-Toilette-App.
Die öffentliche Toilette am Salzweger Friedhof steht Ihnen selbstverständlich weiterhin von April bis November rund um die Uhr zur Verfügung.

 

 
 

BürgerServicePortal

 

Kulturtage

 

Logo-QM

 

logo_nette-toilette

 

Passauer-Oberland

 

Werbegemeinschaft

 

 
 
 
Veranstaltungen
 

Nächste Veranstaltungen:

17.10.2019 - 19:30 Uhr
 
18.10.2019 - 19:00 Uhr
 
18.10.2019 - 19:00 Uhr